Warenkorb ist leer.

Zum Warenkorb

Cart:

0
Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

0

Image

Klicken Sie doppelt auf das obere Bild, um es in voller Größe zu sehen

Verkleinern
Vergrößern

Mehr Ansichten

  • Image

6er Verpackungseinheit 6er Tee 175g nach Eva Aschenbrenner" Versandkostenfrei"

Verfügbarkeit: Auf Lager

Lieferzeit: 2-3 Tage

51,50 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten
entspricht 5,50 € pro 100 Gramm (g)

Kurzübersicht

6St. 175g (Sie sparen 10%)

ODER

Details

Herbaria Eva Aschenbrenner 6er Tee, lose 175g

Der beliebte Klassiker - patentierte Originalrezeptur nach Eva Aschenbrenner

Beschreibung: Frau Aschenbrenner beschreibt in ihrem Buch „Die Kräuterapotheke Gottes“ ausführlich, wie der 6er Tee angewendet werden soll: "Ich empfehle, diesen Tee über sechs Wochen lang zu trinken. Jeden Tag einen Liter, der mit vier gestrichenen Esslöffeln der Teemischung gebrüht wurde. Nach sechs Wochen sollten Sie eine Pause einlegen. Ich kenne mittlerweile auch viele Menschen, die ihn länger als eben diese sechs Wochen getrunken haben. Das kann man tun, wenn man krank ist, Gesunde wechseln nach diesen sechs Wochen. Aber diese Wochen reichen im Prinzip, und man kann dann mit dem Wintertee oder dem Kaltwettertee abwechseln. Der 6er Tee ist erst durch die Zusammenstellung der einzelnen Kräuter eine ideale Mischung zur Reinigung und Entschlackung."

Aus Erfahrung wissen wir das der 6er Tee einfach sehr Gut bekommt und vieles aus dem Körper raus Schwämmt.

Herbaria und auch Eva Aschenbrenner bürgen für höchste Qualität in allen Bio-Teesorten von Frau Aschenbrenner.

Unter anderem können wir ihnen verschiedene Tipps und Tricks über Frau Aschenbrenners Erfahrung durch

langjährige zusammenarbeit mitteilen.


1 Packung à 175 g

Zutaten: Birkenblätter, Schafgarbe, Melisse, Brennessel, Ringelblumen, Walnussblätter aus kontrolliert biologischem Anbau

 

DE - ÖKO - 013

 

Die Kräuter des 6er Tees:

 

1. Brennnessel

Eva Aschenbrenner bezeichnet sie als die Königinn der Kräuter. Sie
enthält Kalk, Magnesium, Eisen, Phosphor und das pflanzeneigene
Chlorophyll. Die Brennnessel wird schon seit Jahrhunderten in der
Volksheilkunde verwendet. Sie ist eine Pflanze, die sehr stark
entwässert und somit eine harntreibende Wirkung hat. Durch diese
entwässernde Wirkung können viele Schlacken aus dem Körper
geschwemmt werden.

 

2. Birkenblätter

Die Birke enthält verschiedene ätherische Öle, Bitter- und
Gerbstoffe, Flavonoide, Vitamin C, Eiweiß und Säuren.
Birkenblättertee wird zum Entwässern, aber auch bei Gicht, Rheuma
und Verstopfung empfohlen. Frau Aschenbrenner schreibt dazu, dass
auch bei allen Steinerkrankungen der Blase, Niere oder Galle der
Birkenblättertee hilft.

 

3. Melisse

Die Melisse wurde erst 2006 zur Heilpflanze des Jahres gekürt. Sie
gehört zu den ältesten Heilkräutern, die bekannt sind. Schon Karl
der Große, Hildegard von Bingen und Paracelsus wussten diese
Pflanze zu schätzen und nutzten sie oft. Die Melisse wirkt
beruhigend und entkrampfend. Auch wird sie für Magen-Darm-Leiden,
Menstruationsbeschwerden, Schlafstörungen, Unruhezuständen und
Kopfschmerzen genutzt. Sie wird auch äußerlich oft verwendet für
Dampfbäder, zur Reinigung der Haut...

 

4. Ringelblume

Die Ringelblume ist eine viel genutze Heilpflanze. Ihr lateinischer
Name ist "Calendula officinalis". Eine aus Ringelblumen
hergestellte Salbe kann zur Wundhemmung beitragen. Häufig wird aus
den Blüten ein Tee hergestellt. Er hilft der Niere, der Leber und
der Galle. Nicht nur, dass die Ringelblume hervorragende
Heilwirkungen hat, sie ist auch eine wunderschöne leuchtende Blume.

 

5. Schafgarbe

Im Volksmund wird die Schafgarbe oft als Wundheiler und
Bauchwehkraut bezeichnet. Schafgarbe hilft bei
Menstruationsbeschwerden und auch in den Wechseljahren. Buben
können in der Pupertät gegen Akne das Kraut in Teeform zu sich
nehmen. Auch hilft Schafgarbe sehr gut bei Blasenschwäche.

6.Walnussblätter

Für den 6er Tee werden nur die jungen Walnussblätter verwendet. Der
daraus hergestellte Tee wirkt blutreinigend und hilft Magen und
Darm bei der Entsorgung von Giften, Gasen und Fäulnis. Auch
äußerlich und für einen besonderes guten Magenbitter wird die
Frucht der Walnuss verwendet.

Weitere wissenswerte und interessante Dinge über die Zutaten des
6er Tees, seine Anwendung, sowie noch andere heimische Kräuter
finden Sie in den beiden Bänden "Die Kräuterapotheke Gottes" von
Eva Aschenbrenner. Es ist ein Genuss ihre Bücher zu lesen, die
einen dazu anregen, gerade jetzt, wo alles wieder anfängt zu
sprießen, Kräuter zu sammeln, eigene Mischungen herzustellen,
auszuprobieren und Experimente zu machen.
Lassen Sie sich auch anstecken.

 

Zertifiziert durch DE-ÖKO-003

 

Zusatzinformation

Lieferzeit 2-3 Tage

Schlagworte

Verwenden Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Verwenden Sie das Hochkomma (') für zusammenhängende Textabschnitte.